http://www.humansofremscheid.de

HOR
ein Fotoprojekt in Anlehnung an

http://www.humansofnewyork.com/ http://en.wikipedia.org/wiki/Humans_of_New_York
ein Kultur- und Schule Projekt
Start: 2015/16 am Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasium Remscheid

1 BESCHREIBUNG Brandon Stanton, der Betreiber der Seite ‚Humans of New York’, portraitiert seit 2010 Menschen in New York, versieht die Fotos mit einem kleinen Kommentar, einer Geschichte, einem Dialog, führt Interviews. Mittlerweile hat er über 5000 Menschen fotografiert und hat eine riesige Fangemeinde. In den letzten Wochen wurde durch einen Spendenaufruf ein Projekt ins Leben gerufen, dass benachteiligten Kindern hilft – eine weitere interessante Geschichte zur Nachhaltigkeit. Von ganz alltäglichen bis hin zu skurrilen Fotos und Sprüchen reicht das Spektrum der kurzen Lebenseindrücke. Brandon Stanton gelingt es, die Eindrücke so gezielt zu kuratieren, dass der Leser sich wenige Minuten wie ein guter alter Freund der fotografierten Person fühlt, sich für diesen zuständig, ihn aufmuntern, trösten oder beglückwünschen will. Durch dieses Gefühl entstehen die eigentlichen Geschichten. Ein großartiges Projekt über die Einzigartigkeit des Menschen. Weltweit entstehen ähnliche Projekte. ‚Humans of Remscheid’ würde sich in die Reihe der großen Städte einreihen
2 Zielsetzung
Das Projekt möchte auf interessante internationale Projekte aufmerksam machen, für Remscheid einen positiven partizipatorischen Impuls geben. Es gibt u.a. den blog. Das gemeinsame Arbeiten an einer öffentlichkeitswirksamen Aktion schafft ein Gemeinschaftsgefühl, eine Beheimatung in der Stadt, in der die Schüler leben, in der sie aufwachsen. Sie sind Teil dessen. Eine Stadt besteht aus unzähligen Gesichtern ,je mehr diese Menschen sichtbar werden, desto mehr Interesse wird geweckt. Es soll eine Sensibilisierung für die Umgebung geschaffen werden, im engen Umfeld und im Kontext: quasi weltweit. Eine Aktion, die Identität stiften kann, für sich selbst, für andere, für die Stadt – ein gleichberechtigtes Miteinander, das sich weiter entwickeln und ausbreiten kann. REMSCHEID IST NICHT NEW YORK, aber überall leben interessante Menschen, sind Geschichten, alles eine Frage der Offenheit und des Interesses.

http://www.humansofremscheid.de

http://www.ins-blaue.net
http://www.ema-rs.de/fotoprojekt-humans-of-remscheid-startet-an-der-ema/
http://www.ema-rs.de/fotoprojekt-humans-of-remscheid-startet-an-der-ema/
http://kultur-und-schule.de/de_DE/projekte/humans-of-remscheid.9366
https://www.rga.de/lokales/remscheid/remscheider-zeigen-gesicht-6514153.html

http://www.rp-online.de/nrw/staedte/remscheid/ausstellung-zeigt-die-vielen-gesichter-der-stadt-remscheid-aid-1.6070915

http://www.waterboelles.de/archives/20632-Humans-of-Remscheid-in-Wort-und-Bild.html